12von12 im Juli 2019: Ein Regentag ohne Internet


Heute ist mein erster Urlaubstag. Juhu! Nur leider hat das wohl niemand dem Wetter erzählt, das zeigt sich nämlich nicht gerade von seiner besten Seite.

Ist aber nicht weiter schlimm, bald fahren wir weg und ich muss packen, aufräumen und natürlich chillen. Das geht ganz hervorragend bei Regen.

Außerdem ist das Wetter nicht das einzige, was hier kaputt ist – das Internet hat es zersemmelt! Super-Gau für die Kinder. Zumal ja schon der 12. ist und das mobile Datenvolumen schon seit elf Tagen weg ist.
Eigentlich hätten wir über Nacht eine 100MBit-Anbindung bekommen sollen, was einer Verdopplung der vorherigen Anbindung entspricht. Nur leider haben wir jetzt gar nichts mehr. Ist hier gerade ein bisschen so wie beim Fischer und seiner Ilsebill.

Ich könnte zwar auch ohne WLAN prima packen, aber mir fällt ein, dass ich mir unbedingt eine Reisedokumentenmappe mit meiner neuen Nähmaschine basteln muss. Sonst habe ich den ganzen Krempel immer in eine Klarsichthülle gepackt, aber das ist ja Plastik und voll bah.

Weil auch meine mobilen Daten schon weg sind und der Lieblingsmann noch immer mit der Fritzbox kämpft, muss ich mir die Anleitung für die Mappe selbst ausdenken.

reisedokumentenmappe-1

Nach drei Stunden und nur zwei nochmal aufgetrennten Nähten und drei bis vier kleinen Überpfuschungsaktionen ist das Ding fertig.
Keine Angst, die Anleitung dazu verkneif ich mir.

reisedokumentenmappe-2

Außen pfui

reisedokumentenmappe-3

und innen äh auch.

Dem Sohn ist ohne Internet so langweilig, dass er sich Besuch in sein Zimmer einlädt.

kaninchenbesuch

Standesgemäß auf Bayern-München-Bettwäsche: Manuel Neuer (im Hintergrund)

Zum Dank pinkeln ihm die zwei Kameraden auf die Decke, die er extra ausgebreitet hat, damit sie nicht auf dem Parkett rumrutschen müssen. Pf!

Mein Mittagessen besteht aus Resten mit Resten. Ich weiß gar nicht, ob die Kinder überhaupt was gegessen haben. Beste Mutter werd ich wohl nicht mehr.

mittagessen-reste

Zwischenzeitlich hat das Internet mal kurz funktioniert, aber als ich endlich mit Packen anfange, ist es wieder weg.
Schade, ich wollte eigentlich Podcasts dabei hören. Ich habe mir zwar schon einige runtergeladen, damals, als wir noch Internet hatten, aber die will ich mir für die lange Autofahrt nach Kroatien aufheben.
Naja, dann höre ich eben eine CD und zwar eine, die zur Situation passt.

ritter-rost-macht-urlaub.jpg

Sieben Wochen Regen haben wir hier noch nicht, aber reparieren könnte das Wetter hier auch mal jemand.

Zwischendurch zwinge ich die Kinder, auch Ihre Sachen zu packen. Die jammern rum, dass dafür erst noch die weiße Wäsche gewaschen werden müsste und warum ich denn jetzt erst die bepisste Bettdecke gewaschen hätte, das wäre doch voll doof. Seit zwei Wochen erkläre ich den zwei Knalltüten, dass sie sich die Sachen, die sie mitnehmen wollen, doch schon mal zur Seite legen sollen. Talk to the palm.

Die Tochter sucht ihre neue Jeansjacke. Sie hat schon alle ihre Freunde per Whatsapp gefragt, ob jemand sie gesehen hat und weil keiner was weiß, begeht sie eine Verzweiflungstat: Sie beginnt ihr Zimmer aufzuräumen.
Am Ende taucht die Jeansjacke an einem Ort auf, mit dem niemand hätte rechnen können. Ihrem Kleiderschrank.

Der Lieblingsmann wird zum Held des Tages und hat nach zähem Ringen mit der Fritzbox und dem Kundendienst von 1und1 das Internet repariert. Am Ende hat dann ein 6er Schraubenschlüssel gereicht. Wenn man sowas nur immer vorher wüsste.
Ich bewundere den Lieblingsmann echt dafür. Ich hätte mir vermutlich zur Problemlösung eine neue Wohnung gesucht.

Das Wetter hat der Lieblingsmann anscheinend gleich mit repariert, es regnet nicht mehr und die Sonne lugt auch mal kurz hinter einer Wolke hervor. Wir fahren tanken und Warnwesten besorgen. Man weiß ja nie. Der Lieblingsmann möchte sie aber nicht an die Sitze hängen.

atu-einkauf
Beim Luftdruck prüfen regnet es schon wieder. Bisschen wie unser Internet gerade. Etwas wankelmütig.

Bei Aldi kaufen wir schnell noch Tiefkühlpizza für den traditionellen Filmfreitag und schon etwas Proviant für die Fahrt. Übrigens: es gibt gerade wieder den Superduper-Gin. Und nein, den haben wir nicht als Verpflegung mitgenommen.

aldi-gin
Dafür hat der Mann jetzt zwei neue Lesebrillen, um sie jetzt überall zu verlegen. Ich freue mich da auch heimlich drüber, denn ich habe festgestellt, dass mir das Nägelschneiden inzwischen auch mit Lesebrille leichter fällt.

Das Internet scheint diesmal stabil zu laufen, die Kinder spielen sogar gemeinsam Fortnite und die Tochter erzählt mir strahlend von sechs Kills, die sie gemacht habe. Nicht gesnipt. Und auch nicht geschüttelt oder gerührt.

furznight

Pizza-Tetris wie jeden Freitagabend. Irgendwie war das einfacher, als die zwei noch so klein waren, dass sie sich mit Minipizza begnügt haben.

pizza-tetris

So, hier ist jetzt noch mehr Sommerpause als die ganze Zeit schon, keine Bange, das Buchquiz werde ich schon noch irgendwann auflösen, aber von der ersten Gewinnerin weiß ich zuverlässig, dass sie gerade in Urlaub ist. Ob ich das Gewinnspiel noch in eine weitere Runde gehen lasse, muss ich mir aufgrund der überwältigenden Resonanz (Ironie off) noch überlegen.

Bis es hier weitergeht, schaut doch einfach mal bei „Draußen nur Kännchen“, da sind noch andere versammelt, die ihren heutigen Tag dokumentiert haben.

 

16 Gedanken zu „12von12 im Juli 2019: Ein Regentag ohne Internet

  1. verbalkanone

    Bei dir ist wirklich immer ordentlich etwas los, liebe Frau Sandkuchen. Herrlich. Und damit meine ich natürlich nicht die wankelmütige Internetverbindung.

    Ich wünsche dir und deiner Familie einen tollen Urlaub in Kroatien. Erhole dich und komm bitte gesund und mit vielen unterhaltsamen Anekdoten und Geschichten im Gepäck zurück. 🙂

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. Franziska

    Dann sag deiner Tochter auch gleich, das ich mit knapp 4 fast ein Notfall wurde deswegen. Nein, Füße mit 14-18 sind nicht aus Panzer, auch wenn man sich dabei so fühlt, als könnte man alles. Mit 4 noch weniger. Die Stacheln sind zwischen 10 und 20 cm lang, frag mich aber nicht nach der Spezies. Irgendwas Invasives, die sind auch im Pazifik unterwegs. Richtig fiese Liebchen, mir war der Super-GAU nur erspart worden, weil meine Eltern panisch nach mir griffen. Also, liebe Tochter dieser sehr feinen Lady mit einer guten Beobachtungsgabe und einem richtig guten Erzählstil: Badeschuhe tragen!! Und wenn zu viele Seeigel mit ihren Monsterteilen da sind, geh bitte erst gar nicht rein! Seeigel haben bewegliche Stacheln, das geht auch mal in den Unterschenkel im Flachwasserbereich. Außerdem haben diese Stacheln Widerhaken.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
      1. Franziska

        Das lese ich gerne und wünsche euch einen richtig schönen Urlaub ohne irgendwelche Blessuren, sondern mit lachenden Bewohnern im Arm!

        Herzliche Grüße mit Spätabendsonne,
        Franziska

        Liken

  3. taccita

    So herrlich geschrieben. Ich hab die ganze Zeit vor mich hin gekichert.
    Und die Sache mit der Jeansjacke… Das klingt nach meiner Tochter.
    Schönen Urlaub wünsche ich euch.
    LG von TAC

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  4. Mrs Postman

    Wie schön, mal wieder von dir zu lesen 🙋 (wahrscheinlich schreibst du total regelmäßig, aber ich bin leider total faul und lese nur, was im Reader auftaucht. Asche auf mein Haupt 😉)
    Schönen Urlaub wünsche ich 😎😄

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  5. Beatrice

    Frau Sandkuchen, wie schön hat mich an diesem grauen ersten Ferientag der Kinder, die noch etwas ziellos und nörgelnd in den ersten freien Tag starteten, ihre erheiternde Wochenendanekdote erheitert. Ich wünsche eine wunderbare Zeit in Kroatien. Da Reise ich auch gerne hin! Vielleicht schaffe ich das nächsten Sommer auch nochmal. Diesen Sommer brüte ich erst noch Nr 4 zu Ende und werde mit dem frischen Küken wohl den restlichen Sommer am heimischen Planschbecken Badeurlaub machen. Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  6. Franziska

    Alsooo, wenn du noch jemanden für’s Buchquiz brauchst, ich hätte da jemanden! 😊

    Danke sehr für die vielen heimlichen (und auch lauten) Lacher! Die Witterung kann ich leider nicht verbessern, dir dafür einen angenehmen Urlaub wünschen. In Kroatien! 😍 Seid ihr in oder bei Split, Zaghreb oder wohin verschlägt es euch? Meine Eltern hatten ein Faible für dieses Land, wir waren fast jeden Sommer nahe Split „stationiert“ (bei einer sehr lieben Familie mit Ferienwohnungen und Fulltimeallyoucaneat-Service), 2003 waren wir auf einer der vielen Inselchen, nicht unbedingt Krk, da müßte ich nachfragen. Unerreichter Sonnenuntergang und Waldbrandgefahr inklusive. (Diese zweiwöchige Exkursion möchte ich übrigens nicht missen.)

    Allerliebste Grüße, und nicht von der Wäschefrage wahnsinnig machen lassen!

    Franziska

    Liken

    Antwort
      1. Franziska

        Du kommst doch hoffentlich wieder? *lach* Wir wollten nie wirklich wieder aus Kroatien weg, weshalb ich verstehen könnte, wenn du uns demnächst von dort aus ein-, zweimal monatlich berichten würdest.
        Sind eigentlich noch so viele Seeigel mit den richtig langen, schwarzen Stacheln da, oder hat sich das gegeben? Das war in den 80ern echt schlimm mit denen.

        Danke dir!

        P.S. Aktuell hat der übereifrige Nachbar seinen schon nicht sonderlich existenten Rasen samt Mauervegetation zu einem Schlachtfeld verarbeitet. Die nächsten 35 Grad dürfen kommen, damit dann auch wirklich alles vernarbt ist! (Ja, bei dem Thema werde ich stinkig.) Da wäre „Winter“ besser, dann traut er sich nämlich nicht raus! *man stelle sich eine dreckige Lache vor*

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Franziska Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.