Schlagwort-Archive: Wohnungsbrand

Abgebrannt

Dieser Beitrag enthält Werbung, aber lest ruhig trotzdem weiter.
Heute reise ich mal in die Vergangenheit. In eine Zeit, in der es hier noch fast keine Kinder gab, in der ich sehr ängstlich war und mir ständig um alles Sorgen gemacht habe. Eine Zeit, in der ich mich aber auch ständig über unsinnige Sachen geärgert habe, über Dinge, die bei näherer Betrachtung nichtig waren, oder nur in meiner Wahrnehmung existiert haben.

Der Lieblingsmann ist über Nacht weggefahren und hat sich nicht gemeldet? Da ist bestimmt etwas Schreckliches passiert! Das Telefon klingelt – jetzt kommt der Anruf von der Polizei, dass er verunglückt ist. Wie, Du rufst jetzt an? Weißt Du, was ich mir für Sorgen gemacht habe? Du brauchst gar nicht mehr nach Hause kommen!
Jetzt bin ich seit drei Tagen mit dem Studium fertig und habe noch keinen Job – Oje, ich werde bald unter der Brücke schlafen müssen. Keiner will mich, ich kann nix und zu blöd bin ich sowieso.
Was ist denn eigentlich mit diesem Leberfleck? War der da schon vor fünf Minuten? Ich muss das ganz dringend vom Arzt abklären lassen!

Ja, genau so war ich. Ich will nicht behaupten, dass sich Anteile davon nicht immer noch manchmal bei mir zeigen, je nach Tagesform mal mehr, mal weniger, aber wenn ich mir das damalige Ich mit meinem heutigen Ich vergleiche, dann würde ich tatsächlich von zwei verschiedenen Menschen sprechen wollen.

Aber was ist passiert? Was hat das Ängstliche, Zweiflerische in mir zurückgedrängt? Weiterlesen