Und dann reißt der Himmel auf …


Nämlich als ich all Eure Kommentare zu diesem Artikel  (und auch zu allen anderen) gelesen habe.

Ihr habt mir da einen kleinen Schatz in meine Sandkiste gesteckt. Hier kann ich jetzt immer nachlesen, wenn mir mal wieder meine siebenunddrölfzigfantstilliarden Bälle aus den Händen fallen, die ich versuche permanent zu jonglieren. Und das passiert naturgemäß ständig. Schwerkraft und so – wer auch immer das erfunden hat.

Aber jetzt weiß ich ja, wo ich nachschauen kann, wenn ich mal wieder etwas brauche, das mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert, bevor die Mundwinkel endgültig den Boden erreichen.

Ich bin glücklich, dass Ihr mich im großen Internet gefunden habt und meine Geschichten so gerne lest.
Ich könnte mir keine besseren Leser wünschen.

Danke!

Mein Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s