#WiB 9./10. Juni 2018: Sieh, das Gute liegt so nah!


So richtig geplant hatten wir dieses Wochenende nichts, was wirklich sehr entspannend war. Gemacht und erledigt haben wir dann aber erstaunlicherweise doch sehr viel. Vor allem draußen.

Über den Samstag gibt es nicht viel zu sagen. Hätte ich nicht vergessen, dass ich auf das Blogger-Barcamp gehen wollte, hätte es bestimmt ein paar schöne Bilder gegeben, aber so habe ich telefoniert, war beim Friseur, habe ein wenig im Garten gewerkelt und mit meinem Sohn nicht „Verstehen Sie Spaß?“ geschaut, weil es das gar nicht gab.
Immerhin konnte ich zwei Aufgaben von meiner Da-hab-ich-keine-Lust-drauf-muss-es-aber-trotzdem-machen-Liste streichen. Zum einen muss ich nicht mehr die Fernbedienung für meinen Fire-TV-Stick reklamieren, ebenso wenig wie den Controller von der X-Box und das alles nur, weil ich mal ein wenig nachgedacht und festgestellt habe, dass beide Dinge gar nicht kaputt waren. It’s magic!
Wenn ich vielleicht jetzt meinen Steinschlag in der Windschutzscheibe mal ein wenig nachdenklich anschaue …

himbeeren-an-rosen.jpg

Ich habe einen tollen Tipp für alle, die eine Wanderung mit Kindern planen: Lasst die Kinder zu Hause. Da hat man kein Gemecker und muss nur sein eigenes Zeug tragen und nicht noch literweise Getränke für die rückenschwachen Kleinen.
Der Lieblingsmann und ich sind am Sonntagmorgen sehr früh aufgestanden mit Zug und Bus nach Kiedrich gefahren und dann den Rheinsteig entlang am Kloster Eberbach vorbei bis nach Oestrich-Winkel gewandert, um von dort aus wieder mit der Bahn zurückzufahren.
Das war wirklich sehr schön.

kiedrich.jpg

weinberg-rheinsteig.jpg

rheinsteig-wiese.jpg

rheinsteig-waldweg

blick-auf-kloster-eberbach

rheinsteig-trampelpfad.jpg

pferde-rheinsteig.jpg

haus-rheinsteig

feldweg-rheinsteig.jpg

waldweg-rheinsteig.jpg

bach-rheinsteig.jpg

pause-vollrads

Pause auf Schloss Vollrads

bahnhofshalle-mittelheim

Bahnhofshallentristesse

Die Sonnencreme werde ich aber wohl reklamieren müssen, ich habe mir voll die Arme und den Nacken verbrannt. Aber vielleicht gebe ihr noch mal eine Chance, in dem ich sie das nächste Mal auf die Haut auftrage und nicht nur im Rucksack mit mir spazieren trage.

Weitere Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von Geborgen-Wachsen.
Mal schauen, wann wir den nächsten Rheinsteig-Teil angehen. Vielleicht kann ich den Lieblingsmann überreden, am Dienstag den Laden zuzumachen und mit mir loszuziehen, da ist nämlich der 12. und dann hätte ich mal keine Mühe mit den Bildern.

Wir werden sehen. Ich gucke jetzt mal den Tatort, der ein Polizeiruf ist. Mal schauen ob es wieder was mit rechten Biobauern gibt, die Sonnwend feiern und ihren Kindern merkwürdige Namen geben.

Kommt gut in die neue Woche!


Gefällt Dir, was Du hier liest? Dann abonniere doch meinen Facebook-Kanal, um keine Geschichte zu verpassen. Oder folg mir auf Instagram oder Twitter. Ich freu mich!

Mein Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.