Schlagwort-Archive: #wib

WiB 23./24. Juni 2018: Marty McFly, Fußballkrimi und eine Taufe

Vorab: Irgendwo ist hier bestimmt Werbung enthalten und bevor mich einer verklagt: Vorsicht, dieser Beitrag könnte Werbung für hübsche und praktische Dinge enthalten, die ich gerne nutze.

„Guten Morgen, guten Morgen, guten Morgen Sonnenschein“, tönt es neben meinem Ohr und als ich die Augen aufschlage, ist direkt über meinem das Gesicht meines Sohnes, der mich aufweckt um mich daran zu erinnern, dass wir ja heute ins Main-Taunus-Zentrum für einen Shopping-Ausflug fahren wollten.
Weil ich nächste Woche frei habe und nicht möchte, dass die Kinder ihre kompletten Ferien handyzockend im Bett verbringen, habe ich Ausflugsideen gesammelt und ein Vorschlag (der nicht von mir kam) mit den meisten Stimmen war der eingangs erwähnte. Na gut, dann starten wir halt damit. Weiterlesen

WiB 16./17. Juni 2018: Flohmarkt, WM und Krisengipfel

An diesem Wochendende war vieles nicht so, wie ich es erwartet hatte. Aber so geht Leben, oder?
Alles in allem war es doch ein schönes und bereicherndes Wochenende und am nächsten Samstag kann die Mannschaft dann mal zeigen, was sie wirklich drauf hat. Weiterlesen

#WiB 9./10. Juni 2018: Sieh, das Gute liegt so nah!

So richtig geplant hatten wir dieses Wochenende nichts, was wirklich sehr entspannend war. Gemacht und erledigt haben wir dann aber erstaunlicherweise doch sehr viel. Vor allem draußen. Weiterlesen

Ein Wochenende in Bildern auf Badmintonfreizeit

Einmal im Jahr fahre ich als Betreuer mit auf eine Badmintontrainingsfreizeit für Kinder und Jugendliche. Dieses Wochenende ist es mal wieder soweit, bzw. eigentlich befinde ich mich schon seit Donnerstag auf eben dieser Trainingsfreizeit, die aber mit Freizeit tatsächlich eher soviel gemeinsam hat wie ein Wellnesshotelaufenthalt mit Erholung, wenn man ein Kleinkind dabei hat.

Dieses Jahr geht es nach Bad Honnef. Zumindest habe ich das jedem erzählt, der gefragt hat. Der Bus hat dann in der Sportschule Hennef gehalten und die 42 Kinder und sieben Betreuer, die mit mir drin saßen, rausgeworfen. Nun ja.

Weiterlesen

Ein Totzimazionswochenende in Bildern

Totzimazion, so nennt meine knapp dreijährige Nichte das Fest, für das meine Tochter jetzt ein Jahr lang fast regelmäßig den Konfirmationsunterricht besucht und 25 Gottesdienste plus einem versehentlichen Bonus-Gottesdienst abgesessen hat.
Dieses Wochenende steht also ganz im Zeichen der Konfirmation. Allzu viele Bilder habe ich gar nicht gemacht, dafür war der Lieblingsmann zuständig. Aber ein wenig zu erzählen habe ich schon. Weiterlesen

#WiB 14./15. April 2018: Frühjahrsputz

Der Plan sah vor, das Wochenende gemütlich chillend im Garten mit mir alleine zu verbringen, da der Rest der Familie anderweitig beschäftigt war. Aber da Pläne ja nun bekanntermaßen dafür da sind, um umgeworfen zu werden, habe ich jetzt eine saubere und aufgeräumte Wohnung. Zumindest fast. Weiterlesen

Ostern 2018: Ein #WiB im Schwarzwald

Wie auch schon im vergangenen Jahr verbringen wir die Osterfeiertage fast alle im Schwarzwald. Aber keine Angst, dieses Jahr wird es nicht so poetisch wie 2017.
Eher literarisch. Ich habe nämlich einen Haufen Bücher eingepackt. Immer habe ich die Angst, es könnte nicht reichen. Dabei schlafe ich doch immer nach ein paar Seiten ein. Deshalb bin ich bei Anna Karenina auch erst bei 2 Prozent. Weiterlesen