Schlagwort-Archive: Fasching

#WiB 20./21. Januar 2018: Wolle mer se roi losse?

„Ach, auf so eine Faschingssitzung würde ich ja auch gerne mal gehen“, habe ich im Frühjahr mal im Versuch,Smalltalk auf einer Party zu betreiben, unbedacht geäußert.
Ein Dreiviertel Jahr später bin ich als Panzerknacker verkleidet auf dem Weg zur 2. Fremdensitzung des KCK (Karnevals-Club Kastel) nach Mainz. Und den Lieblingsmann, der das Faschingswochenende lieber zum Skifahren als zum Verkleiden und Feiern nutzt, habe ich auch noch da mit reingezogen. Tja, nun. Weiterlesen

#WiB Fassenacht 2017

Scheint hier langsam zur Gewohnheit zu werden, dass ich die Welt mit meinen Wochenenderlebnissen zuballere. Aber dieses Wochenende hatte ich einfach schrecklich viel Zeit.

Nach meiner Laufeinheit mit Quarks & Co. bei strahlendem Sonnenschein entspanne ich in der Badewanne. Und weil ja dieses Wochenende Fasching ist, mit Maske. Die hatte ich mal gekauft, als die Kinder ganz klein waren und ich glaubte, so entspannen zu können. Weiterlesen

Jäger des verlorenen Schatzes

„Da hat das rote Pferd, sich einfach umgekehrt …“

Mein Kopf dröhnt und meine Augen sind geblendet von all dem bunten Zeug hier. Neben mir steht eine Prinzessin und wenn mich nicht alles täuscht, dann ist eben der unglaubliche Hulk an mir vorbeigelaufen.
„Da Mama. Da ist eine, die können wir fragen“, zieht mich mein Sohn zu drei Frauen, die sich in eine Ecke verdrückt haben, um bloß keine Kunden bedienen zu müssen.
„Entschuldigung, wir suchen ein Indiana-Jones-Kostüm für den jungen Mann hier“, spreche ich die drei in ein Gespräch vertieften Damen an. Dem kurzen erschreckten Blick folgt ein Aufatmen und die Antwort: „Da müssen sie in die Kinderabteilung. Die ist unten.“
Immerhin wurden wir nicht gleich ausgelacht, ob des eher antiquierten Kostümierungswunschs von Fritz. Vielleicht gibt es ja tatsächlich ein Indiana-Jones-Kostüm in diesem riesigen Faschings-Fachgeschäft, in dem wir uns befinden. Weiterlesen

Ein dreifach donnerndes…

Helau!

Wenn wir eins nicht sind, dann Fassenachter. Wir besuchen zwar den Faschingsumzug und setzen dafür auch mal ein Hütchen auf, aber nur, um den Süßkram abzugreifen, den wir dann kurz vor Ostern oder allerspätestens im Sommer ungegessen wegwerfen. Weiterlesen